Unsere

Ehrenvorsitzenden

Monique Neumann
Vorsitzende von 2011 bis 2022

monique neumann_edited.jpg

Monique Neumann ist in Frankreich geboren und kam 1986 nach Bayreuth. Sie trat im März 1987 der Deutsch-Französischen Gesellschaft bei.

Von 1988 bis 1991 engagierte sie sich als Schriftführerin im Vorstand der Gesellschaft, bis sie aus familiären Gründen ihre Tätigkeiten im Verein auf die Mitgliedschaft beschränkte.

2009 übernahm sie das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden und von 2011 bis 2022 war sie Vorsitzende.

Die Nähe zu den Mitgliedern stand für sie immer im Vordergrund. Auch die Arbeit im Partnerschaftskomitee Bayreuth-Annecy war ihr stets wichtig.

Beim 50 jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft 2016 und bei der Landesgartenschau 2016 führte sie eine Reihe von Veranstaltungen durch, die das Ziel hatten, die französische Lebensart und die Kultur Frankreichs einem breiten Publikum näher zu bringen.

 

Für ihr Engagement für und mit dem Internationalen Zirkel und in der Städtepartnerschaft Bayreuth-Annecy verlieh der Bayreuther Stadtrat der DFG und dem Internationalen Zirkel den Kulturpreis der Stadt Bayreuth 2020 als Zeichen für Völkerverständigung.

Peter Schmidt
Vorsitzender von 1988 bis 2011

Peter Schmidt war 23 Jahre lang 1. Vorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bayreuth.

Unter ihm ist die DFG ein echter Partner der Stadt Bayreuth geworden. Während seiner Amtszeit wurde im Jahre 2001 der Internationale Zirkel ins Leben gerufen. 2005 gründete er den „Deutsch-Französischen Regionalverband Franken“, dem 13 fränkische Gesellschaften angehörten. Ziel war es, gemeinsam Künstler zu Konzerten und Vorträgen in die Region einzuladen und das Fach Französisch an den bayrischen Schulen zu fördern.

Viele Jahre lang bemühte er sich um eine engere Zusammenarbeit mit der Universität Bayreuth. Höhepunkt seiner Präsidentschaft war sicherlich der von ihm und seinen Vorstandskollegen mit großem Erfolg ausgerichtete Kongress aller Deutsch-Französischen Gesellschaften in Deutschland und Frankreich im Jahre 2005. Deshalb war es nicht verwunderlich, dass die DFG Bayreuth im Jahre 2007 von der französischen Botschaft zur „Gesellschaft des Jahres“ gekürt wurde.

Was das Jahresprogramm betrifft, hat Peter Schmidt seine Spuren hinterlassen. Einige Beispiele sollen das belegen:

  • Neujahresempfang in den Räumen des Internationalen Zirkels

  • Romanistenstammtisch der BT Französischlehrer mit dem Jugendamt

  • Der französische Vorlesewettbewerb

  • Bouleturniere in Bayreuth

  • Das Fest der Musik

  • Das internationale Weinfest

  • Das Beaujolais-Fest im Rahmen eines Chansonabends

 

Für sein Engagement wurde Peter Schmidt mehrfach ausgezeichnet:

11.2001     Décoration en tant que «Chevalier dans l’Ordre des Palmes Académiques

05.2002     Médaille du Mérite de la FAFA (Fédération des associations Franco-Allemandes en France)

09.2006     Médaille de la ville d’Annecy

06.2011     Médaille d’Or des citoyens de la ville de Bayreuth

12.2011     Médaille de l’Ordre du Mérite de la République Fédérale d’Allemagne

02.2013     Décoration en tant qu’Officier dans l’ordre des Palmes Académiques

peter schmidt_edited.jpg