25. Französischer Vorlesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft
Bayreuth e.V.

6. Apr. 2022

25. Französischer Vorlesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft
Bayreuth e.V.

Am 07.April 2022 hieß es: „Endlich wieder Vorlesewettbewerb!“ Nach zwei Jahren Pause fand der französischsprachige Wettbewerb der DFG Bayreuth in der Black Box des RW 21 statt.

Dort hatten sich sechs Schüler:innen der 8. Jahrgangsstufe aus vier Bayreuther Gymnasien, dem Gymnasium Pegnitz und der Gesamtschule Hollfeld mit ihren Französischlehrer:innen eingefunden und zeigten durch die Präsentation französischsprachiger Texte nicht nur wie wohlklingend die französische Sprache ist, sondern vor allem wie souverän sie bereits nach zweieinhalb Jahren Französischunterricht einen literarischen Text in der Fremdsprache vortragen können.


Der Wettbewerb bestand aus zwei Teilen: dem Vorlesen eines vorbereiteten und eines unbekannten Textes in französischer Sprache. Die Jury, allesamt Französinnen und Mitglieder der DFG, bewerteten Aussprache, Intonation und Textverständnis.


Sophie Woelk, die stellvertretende Vorsitzende der DFG Bayreuth, selbst Muttersprachlerin, lobte das hohe Niveau der vorgetragenen Texte. Das anwesende Publikum bestätigte dies mit Applaus.

Das Engagement der Teilnehmenden wurde mit Preisen, wie Büchern, Lesezeichen oder Handyzubehör belohnt, die freundlicherweise von Bayreuths Partnerstadt Annecy, der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH und der Sparkasse Bayreuth zur Verfügung gestellt wurden.


Die DFG dankt herzlich dem RW 21, das die Räumlichkeiten der Black Box zur Verfügung gestellt hat, den Mitgliedern der Jury für ihr Engagement und im Besonderen unserem Beiratsmitglied Hildegard Kühnert für die Organisation des Vorlesewettbewerbs, der seit 2014 unter ihrer Leitung stattfindet.