top of page

Chandeleur 2024

4. Feb. 2024

«La chandeleur» - Lichtmess- feierte die DFG am 4. Februar 2024 in den Räumen des Internationalen Zirkels.

Die deutsch-französische Equipe mit Brigitte Boock, Martin Hörtig, Bénédicte Maitrier, Uta Schütze rund um die Hauptorganisatorin des wunderbaren Nachmittags Mathilde Müller-Bulabois hatte beim diesjährigen Fest zu «Chandeleur» eine besonders fachkundige Unterstützung durch den Bretonen Amaël Lesquin. Amaël hatte nicht nur das entsprechende Know-how, sondern vor allem eine beeindruckende Ausstattung: eine echte «Billig», eine original bretonische 15 kiloschwere Crêpière- dabei. Die Gäste, langjährige und neue Mitglieder der DFG, hatten nicht nur die Möglichkeit, Amaël bei der Zubereitung zuzuschauen, sondern auch eine eigene Galette auf der «Billig» unter seiner Anleitung zuzubereiten.


Die Anwesenden hatten die Qual der Wahl bei einem breiten Angebot an verschiedensten Crêpes- und Galettes-Sorten (der Variante mit Buchweizenmehl). Besonders beliebt waren jedoch die Galettes salées «Bord de mer» mit Lachs, Crème fraîche und Dill sowie die  Crêpes sucrées mit Kastaniencreme und Schlagsahne, oder mit  Caramel au beurre salé. Dazu passend wurden Kaffee wie auch cidre brut und doux gereicht.

Bei dem kulinarischen Genuss kam man schnell ins Gespräch. Die Jüngsten konnten währenddessen malen, basteln oder französische Rätsel lösen, so dass alle einen geselligen Nachmittags verlebt haben.


Die DFG dankt allen Helfer:innen, im Besonderen Amaël Lesquin für seine Bereitschaft, uns an der bretonischen Tradition des Crêpes- und Galettes-Backens teilhaben zu lassen.


Beatrix Bode






bottom of page